George vom Hofesaat

George vom Hofesaat

*13.04.2017
DRC L 17 21813
HD: A2/A2
ED: frei/frei
prcdPRA: über Erbgang frei
EIC: über Erbgang frei
CNM: über Erbgang frei
SD2: über Erbgang frei
HNPK: über Erbgang frei

RD/PRA/HC: folgt

George ist der jüngste Sproß und wirklich mein Wunschhund – nach mehrmaligen Fehlversuchen hat Booh doch noch Welpen bekommen und George ist einer von den beiden. Er ist genau wie seine Mutter als Welpe und bisher einfach nur ausgeglichen und freundlich zu allem.

Sein Vater – Leannanalba Droigheann, genannt Moon – ist in Schottland gezogen worden und wird erfolgreich von seinem Besitzer Robert Bolsenbroek auf Jagdprüfungen und Workingtests geführt. Moon hat 2015 die Nimrod in den Niederlanden gewonnen und wird auch heute noch auf A-Diplomas geführt. Im Dezember 2016 konnte ich ihn live auf einer Niederwildjagd erleben und danach stand er als Rüde für Booh fest.

Leadburn Vickeroy, der Vater von Moon, errang 2008 auf den IGL Championships den 2. Platz. Seine Mutter ist Rockingstone Hope, die 2004 bei den IGLs ein Diploma of Merit erhielt und viele Champions gebracht hat im Kennel von Billy Steel.

Mütterlicherseits geht er auf Broadlaw Ewan zurück, der wiederum der Bruder von FTCh Broadlaw Eva ist.

Ich hoffe, dass sich „der kleine George“ weiter gut entwickelt und zu einem gesunden Rüden heranwächst. Bereits jetzt macht er mit seinem freundlichen Wesen und der stets guten Laune einfach nur ganz viel Freude.

Mit gut 5 Monaten hat er ohne zu zögern einen Iltis getragen und sowohl Ente als auch Taube oder Kaninchen mussten eher in Sicherheit gebracht werden vor ihm als das er Skrupel hatte, sie zu tragen. Er zeigt sich bisher als unglaublich leichtfüßig und lernfreudig.

 

Der Hund ist der sechste Sinn des Menschen.

(Christian Friedrich Hebbel)

 

 

 

Temperament, Bewegungs- und Spielverhalten:

Der Rüde hat ein hohes Temperament sowie einen raumgreifenden Bewegungs- und Betätigungsdrang. Mit der Führerin spielt er begeistert.

Ausdauer, Unerschrockenheit, Aufmerksamkeit:
Er ist sehr ausdauernd und aufmerksam sowie immer unerschrocken.

Beuteverhalten, Tragen, Zutragen und Spürverhalten:
Den gesamten Komplex Beutemachen, -tragen und -zutragen zeigt der Rüde in sehr ausgeprägter Form.

Unterordnungsbereitschaft und Bindung:
Die Bindung zur Führerin ist eng und vertrauensvoll. Der Rüde ordnet sich jederzeit bereitwillig unter.

Sicherheit gegenüber Menschen, Kreisprobe, Seitenlage:
Gegenüber fremden Menschen ist der Rüde sicher, freundlich und meist auch interessiert. Weder Seitenlage noch Kreis belasten ihn.

Schuss:
Auf den Schuss hin geht er in die Suche.

Sicherheit gegenüber optischen und akustischen Reizen:
Gegenüber fremden Menschen ist der Rüde sicher, freundlich und meist auch interessiert. Weder Seitenlage noch Kreis belasten ihn.

Insgesamt ein äußerst sicherer Rüde mit einem ausgesprochen großen Arbeitspotential.

Richter: U. Görlas

  • 23.06.2018 APD/R A

Leave a reply

Fields marked with * are required